Springe zum Inhalt

Bienenupdate Nr 12

"Varroaproblem" in der Beute und hinter der Beute?
Die Varroamilbe ist eine der Hauptursachen für die hohen Völkerverluste. Die Milbe schädigt die Brut und überträgt dabei Viren. (zB das Flügeldeformationsvirus) Die Völker werden geschwächt und überleben den Winter nicht. Die Behandlung ist die Grundlage für vitale Völker der kommenden Saison. Wir Imker sind hier gezwungen zu handeln, um die Verluste an Völkern zu reduzieren.

  • Hier ein paar allgemeine Grundregeln der Varroabekämpfung (Mittel unabhängig)
  • 1. Sich über Behandlungskonzepte und Behandlungsmethoden informieren.
  • 2. Varroabefall kontrollieren und dokumentieren.
  • 3. Varroa konsequent behandeln und somit Völkerverluste minimieren.
  • 4. Behandlungserfolg oder auch Misserfolg kontrollieren und dokumentieren.
  • 5. Bei Misserfolg sein Handeln reflektieren, hinterfragen und ändern. Je nach Zeitpunkt noch eine Notbehandung durchführen.
  • 6. Schulungen und Austausch in den Vereinen nutzen.

weitere Infos folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.