Springe zum Inhalt

Bienenupdate Nr. 10-2019

Sommerpflege

Anstehende Arbeiten im August

  • Jetzt werden die Weichen für das überleben der Völker im Winter gestellt.
  • Erste Varroabehandlung läuft noch bzw. wurde schon abgeschlossen.
  • Nach ca 2-3 Wochen nochmals Varroakontrolle durchführen um den Befallsgrad zu ermitteln (3 Tage Bodenschieber/ölgetränkte Windel einlegen) Es gibt immer wieder Ausreisser am Bienenstand mit erhöhter Varroalast.
  • Nicht vergessen! Bodenschieber nach der Behandlung und der Kontrolle wieder entfernen.
  • Zweite Varroabehandlung Ende August durchführen sh. auch unter Imkerpraxis / Varroa & Co / Varroabehandlungskonzept BW.
  • Räuberei vermeiden durch sauberes Arbeiten am Stand. Alles was nach Honig riecht – ein offenes Bienenvolk - der Sonnenwachsschmelzer - eine vergessene Wabe oder verschüttetes Futter, führt sehr schnell zu Räuberei. Am besten erst abends, nach der Einstellung des Bienenfluges füttern und verschüttetes Futter schnell abwaschen.
  • langsam Füttern damit nicht alle Brutwaben vollgetragen werden. Ein langsamer stetiger Futterstrom fördert die Bruttätigkeit. Eventuell mit Futterteig füttern, da dieser die Futteraufnahme verlangsamt, jedoch für die Bienen wie ein stetiger Futterstrom wirkt.
  • Mittelwände werden zur Wabenerneuerung noch willig ausgebaut.
  • Die Aufzucht der Winterbienen läuft, die Völker pflegen umfangreiche Brutflächen. Entsprechend hoch ist jetzt der Bedarf an Pollen und Futter. Die nun erbrüteten langlebigen Winterbienen ermöglichen erst die Überwinterung des Bienenvolkes.
  • Der Baurahmen kann entfernt werden, sobald sich keine Brut mehr darauf befindet. Bei Dadant kann er zum umtragen des Futters hinter das Schied. Manche überwintern auch mit dem Baurahmen.

Auch schon ans umweiseln denken

  • Durch meine Aufzeichnungen in der Stockkarte können potentielle Völker zur Umweiselung erkannt werden.
  • Wenn ein Volk gewissen Kriterien nicht entspricht, sollte im Herbst umgeweiselt werden.
  • Umweislung gelingt am besten im Herbst, da keine Drohnen mehr im Volk vorhanden sind.

Zum Thema umweiseln siehe auch Bienenupdate Nr 16 von 2018 bienenupdate-nr-16-umweiseln-wer-warum-wie-wann/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.