Springe zum Inhalt

Bienenupdate 03 -2020

Erste Frühlingsgefühle am Bodensee

Hier am Bodensee ist die erste schöne und warme Frühlingswoche mit Temperaturen von fast 20 Grad angekündigt. Die Bienen bringen schon viel Pollen in die Beuten und das Brutnest wächst. Die Völker kommen dieses Jahr sehr stark aus dem Winter. Wenn das schöne Wetter anhält, startet die Natur das Blütenfeuerwerk schon früh und darauf sollten wir Imker vorbereitet sein. Das schöne und warme Wetter bietet die Gelegenheit zur ersten grossen Frühjahrsdurchsicht. Die ersten Arbeiten an den Völkern legen den Grundstein für ein erfolgreiches Bienenjahr.

Aktuelle Beobachtungen am Bienenstand:

Völker kommen sehr stark aus dem Winter .... Futtervorrat noch ok .... Nektar wird auch schon eingetragen .... Pollenversorgung ok .... Grössere Brutnester in den Völkern vorhanden .... Varroa unauffällig .... Vereinzelt erste Drohnenbrutzellen schon angelegt und verdeckelt .... Erste Löwenzahnblüten gesehen .... Völkerverluste hatte ich keine, zur Gesamtsituation ist noch keine Aussage möglich ....

Was steht jetzt an Arbeiten an ?

  • Erste grosse Durchsicht der Völker.
  • Böden reinigen.
  • Bodenschieber raus.
  • Auf Weiselrichtigkeit prüfen (Königin vorhanden ?)
  • Reservevölker sind jetzt von Vorteil zum Vereinigen mit weisellosen Völkern.
  • Völker einengen sodass alle Waben mit Bienen besetzt sind.
  • Unter Monatshinweise und Arbeithilfen auf dieser Homepage sind viele Monats-Anleitungen für Dadant und Zander/DN zu finden.
  • Leere Futterwaben und verschimmelte Waben entfernen.
  • Alte und dunkle Waben zum einschmelzen entfernen (Wabenhygiene)
  • Futtervorrat weiterhin kontrollieren und sichern.
  • Durch die Bruttätigkeit steigt der Futterbedarf stark an und die Völker könnten noch verhungern. (5-6 Kg Vorrat genügt)
  • Den Drohnenrahmen schon in die Völker geben, daran ist gut zu erkennen wann der Bautrieb erwacht. (Stimmungsbarometer)
  • Die ersten Honigräume mit ausgebauten Waben sind bestückt und vorbereitet, aber noch nicht aufgesetzt.
  • Wenn Wetterlage stabil bleibt, in 5-10 Tagen den Honigraum aufsetzen. (bitte Wetterbericht und die Natur beobachten)
  • Völker brauchen etwas Zeit um den Honigraum anzunehmen, darum Honigraum lieber etwas zu früh als zu spät geben
  • Mittelwände für Brutraum bitte bereithalten.
  • Völker nur aus sicher Herkunft und mit Gesundheitszeugnis kaufen !!!!!
  • Beobachtungen und durchgeführte Arbeiten an den Völkern in die Stockkarten eintragen (unter Download auf dieser Seite zu finden)

Wetterprognose 16 Tage Trend (Quelle: wetter.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.