Springe zum Inhalt

Winterbehandlung noch vor Jahresende

Gebrauchsinformation_OXUVAR.pdf

Je kälter desto enger sitzen die Bienen in der Traube, um so besser wirkt die Oxalsäure.

Aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Wartezeit sollte die OS-Behandlung im brutfreien Volk bis spätestens 31. Dezember eines Jahres abgeschlossen sein. Denn nach einer Behandlung, ab dem 31.Dezember, darf kein Honig im Frühjahr der kommenden Saison gewonnen werden. Winterbehandlung somit vor Silvester bei kalten Temperaturen möglich und zu empfehlen.    

Nach Weihnachten gehen die Temperaturen nochmals zurück. In diesem Zeitfenster ist eine Oxalsäure-Behandlung durch den engeren Sitz der Bienen bei niedrigeren Temperaturen wirkungsvoller.

Varroawetter: klick hier