Springe zum Inhalt

Mann schmuggelt Bienenvölker und flüchtet

Einen ungewöhnlichen Schmuggelfall deckten Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) am vergangenen Sonntag in St. Margrethen auf. Ein Deutscher versuchte zwölf Bienenvölker unangemeldet in die Schweiz einzuführen. Der Mann entzog sich der Zollkontrolle durch Flucht und konnte erst nach einer Verfolgungsjagd angehalten werden. Die Bienenvölker mussten vernichtet werden. weiterlesen im B

Der Frühling ist stumm geworden

Quelle: Spiegel online

Der dramatische Uno-Bericht zum Zustand der Artenvielfalt hat zahlreiche Reaktionen von Umweltschützern und Politikern hervorgerufen. Umweltministerin Schulze fordert den Stopp von schädlichen Subventionen.

Das Problem löst sich irgendwann von selbst:

Treffen sich zwei Planeten.
Der Eine: "Oh, du siehst aber schlecht aus." was hast du denn ?
Der Andere: Mir geht es gar nicht gut "Ich habe Menschen! (homo sapiens)"
Der Eine: "keine Panik das geht bald vorbei."

18 neue Pflanzenschutzmittel haben eine Zulassung für den deutschen Markt bekommen

Bienengiftiger Wirkstoff bekommt Zulassung

Glyphosat-haltige Mittel sollten eigentlich so "schnell wie möglich" in Deutschland nicht mehr zu Einsatz kommen. So heißt es im Koalitionsvertrag von Union und SPD. Nun haben jedoch 18 neue Pflanzenschutzmittel eine Zulassung bekommen - darunter eines, das Glyphosat enthält und eines mit dem bienengiftigen Wirkstoff Cyantraniliprole.
hier weiterlesen im BJ/